Yager Code - Eine besondere Form der Hypnosetherapie - Hypnose Praxis München Schwabing

Hypnose Praxis München Schwabing
Claudia Baecker - Heilpraktikerin für Psychotherapie
Hypnosepraxis München Schwabing
Claudia Baecker - Heilpraktikerin für Psychotherapie
Direkt zum Seiteninhalt

Yager Code - Eine besondere Form der Hypnosetherapie

Dr Edwin Yager
Dr Edwin Yager und ich
                                                                                                                                                                                                                   
Yager Code - Subliminal Therapie nach Dr. Yager

Dies ist eine von Dr. Edwin K. Yager (Ph. D.) entwickelte sehr effektive Methode. Wir arbeiten beim Yager Code mit dem überbewussten Anteil, der uns alle nötigen Informationen gibt und auch die Heilungsprozesse in Gang bringt. Es ist nicht unbedingt nötig vorher über das Problem oder Symptom zu sprechen, denn wir übergeben die Arbeit ganz diesem überbewussten Anteil.

Wir gehen davon aus, dass viele unserer Probleme nicht genetisch bedingt sind. Diese Probleme sind eine Folge von bestimmten Erfahrungen, die wir irgendwann in unserem Leben gemacht haben. Durch diese Erfahrungen wurden wir konditioniert unser Leben so zu erleben wie wir es heute sehen und erfahren.
Ein Beispiel: Wenn ein kleines Mädchen von einem Hund gebissen wird, dann hat es in vielen Fällen auch als erwachsene Frau Angst vor Hunden und wird eventuell sogar die Straßenseite wechseln, wenn Ihr ein Hund entgegenkommt. Das Problem weitet sich im Laufe eines Lebens oft immer weiter aus. Dadurch werden wir immer eingeschränkter und unfreier.

Das Besondere am Yager Code ist: Die Arbeit kann unbewusst geschehen. Dies ist sehr hilfreich bei einer schmerzhaften Erfahrung oder einem Trauma. Sie müssen die belastenden Erfahrungen NICHT wiedererleben- Sie brauchen noch nicht einmal unbedingt zu wissen, an welchen alten Belastungen Ihr Überbewusstes gerade arbeitet. Manchmal ist es jedoch hilfreich und heilsam die Ursache des Problems zu erkennen. In diesen Fällen werden Sie die Informationen dazu erhalten und den Ursprung Ihres Leidens erkennen.
 
Über die Kommunikation mit Ihrem Überbewussten werden alle alten Gefühle und Glaubenssätze die Sie heute blockieren und schwächen verständnisvoll und liebevoll aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht. Die Teile werden geheilt und verständnisvoll in ihrer Entwicklung unterstützt.

So werden Sie nicht mehr von diesen inneren Anteilen gebremst und behindert, alte Blockaden werden wirksam gelöst. Der Körper hat wieder mehr Energie für sein Immunsystem zur Verfügung und kann sich wieder selbst regulieren. Wir arbeiten an diesen Teilen mit Hilfe Ihrer höheren Intelligenz.
Jeder Mensch besitzt diese innere höhere Intelligenz, die wie eine Kamera alles aufzeichnet, was man im Leben erlebt: Bilder, Gerüche, Berührungen, Gespräche, Gefühle, einfach alles. Diese höhere Intelligenz kann sich auch an die Situationen erinnern, die damals das Problem ausgelöst haben. Und auch an die Situationen, die im Laufe des Lebens das Problem weiter verstärkt haben. Sie kann die Ursache von Problemen erkennen.
 
Sobald wir etwas Neues lernen entsteht ein neuer Teil in uns. Dabei ist es egal, ob es sich um eine Fähigkeit oder eine Angst, ein Verhalten oder um ein körperliches Symptom geht. Dies ist ein neuer Teil, der vor dieser Erfahrung noch nicht existierte. Wir wissen nicht viel über diese Teile. Aber wir wissen, dass sie existieren.
 
So wie es aussieht, besteht der unterbewusste Bereich unseres Geistes zu einem großen Teil aus einer Ansammlung von Teilen, die wir im Laufe des Lebens angesammelt haben. Die meisten Teile sind hilfreich und konstruktiv. Aber manchmal lernen wir etwas das uns eher ausbremst. Dann haben wir beispielsweise in Situationen Angst, in denen das eigentlich nicht nötig wäre.
 
Wir wissen heute, dass viele Erkrankungen psychisch bedingt sind. Unter anderem durch Fehlsteuerungen des Nervensystems. Beispielsweise betrifft das
 
·       die willkürliche und unwillkürliche Muskulatur (z.B. Reizdarmsyndrom)
 
·       das Immunsystem
 
·       Gefühle (z. B. unerklärliche Traurigkeit, Einsamkeitsgefühle, Ängste)
 
·       Verhaltensweisen (z. B. automatischer Rückzug, automatischer Angriff)
 
·       Glaubenssätze (z. B. „das Leben ist schwer“, „ich bin schuldig“, „man muss immer alles ganz genau machen“,
      „immer wenn es mir gut geht, dann geschieht etwas Unangenehmes“)
 
Man kann sagen, dass jeder Mensch die Welt durch die eigene Brille sieht. Diese Brille ist abhängig von den gemachten Erfahrungen.
 
Ein Beispiel aus meiner Praxis: Eine Frau, die zur Allergiebehandlung zu mir kam bekam beim Betreten des Praxisraumes einen heftigen Niesanfall und tränende Augen weil auf dem Tisch ein Blumenstrauß stand. Als ich ihr zeigte, dass die Blumen nur Stoffblumen waren, beruhigte sich ihr Körper sofort wieder.
 
Wir leben also nicht in einer objektiven Realität, sondern jeder von uns lebt in einer subjektiven Realität. Und diese konditionierte Realität ist meist viel stärker als die objektive Realität.
 
Es gibt eine Geschichte, mit der ich Ihnen das Prinzip näherbringen möchte: Ein alter Elefant steht mit einer sehr dünnen Fußfessel angebunden. Warum befreit er sich nicht? Er hat als junger Elefant versucht, diese Fessel zu durchreißen und damals war er noch zu klein. Es ist ihm damals nicht gelungen. Deshalb versucht er es gar nicht mehr, obwohl er es heute mit Leichtigkeit könnte!
 
Wichtig ist: wir gehen immer davon aus, dass alle inneren Anteile grundsätzlich immer für(!) uns arbeiten! Sie führen lediglich alte Aufträge aus und müssen informiert werden, dass heute etwas anderes für uns besser ist. Diese Anteile können dann auf eine neue Weise für uns wirken, die mehr im Sinne der heutigen Lebenssituation und unserer Persönlichkeit ist.
 
Unsere Arbeit besteht darin, die hemmenden Teile zu finden und umzuschulen. Diese Teile sind in der Vergangenheit steckengeblieben. Wir wollen diese Teile unterstützen, damit sie lernen und sich verändern können.
 
Sie sollten mit mindestens zwei Sitzungen rechnen. Zwei Wochen nach unserer Sitzung folgt ein Kontrolltermin. Sie berichten mir vom Erfolg unserer Arbeit und wir sehen nach, ob sich vielleicht noch ein weiterer Teil des Symptoms zeigen möchte. Denn es könnte sein, dass das Überbewusste in der ersten Sitzung noch nicht alle veralteten Informationen komplett heilen und aktualisieren konnte. In diesem Fall kümmern wir uns um die noch übrig gebliebenen inneren Anteile, die weitere Hilfe benötigen.
 
Dr. Yager ist ein klinischer Psychologe, der größten Wert auf tatsächliche Resultate legt und deshalb längjährige Forschungen betrieben hat.
HIer ist eine von Dr. Yager erstellte Graphik über die Erfolgsrate des von ihm entwickelten Verfahrens.


Vielleicht wollen Sie sich gerne ein persönliches Bild von dem Begründer dieser Therapieform machen. Deshalb stelle ich Ihnen folgenden Link zur Verfügung:


Hier finden Sie weitere Informationen zu den



Praxis für klinische Hypnose und Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz - Claudia Baecker

Neureutherstr. 17, 80799 München
Tel. 089 27 37 06 26 email: kontakt@cb-hypnose.de
Neureutherstr. 17, 80799 München
Hypnosepraxis München Schwabing
Neureutherstr. 17, 80799 München

Hypnosepraxis München Schwabing

Tel. 089 27 37 06 26 email: kontakt@cb-hypnose.de
089 27370626 kontakt@cb-hypnose.de
Zurück zum Seiteninhalt